Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift
- Sitzungspause -


 

 

TIPP

www.wasserwelt-langenhagen.de


WICHTIGE LINKS

Geodatenportal Langenhagen


http://maengelmelder.langenhagen.de/


Logo Flüchtlingshilfe in Langenhagen


MIMUSE-logo-1-0_1


 

https://mail.langenhagen.de/OWA/redir.aspx?C=9EuFwFcxE0OHlCXufYGyjdJ-keBLlNIIEG7b5eaftFqZ_jgLF6I2Hjxy0WDhl68khJy3Sz_gGKA.&URL=http%3a%2f%2fwww.buergerhaushalt-langenhagen.de  

 

 

 

 

Internationaler Fachaustausch: Brexit, Partizipation, Freundschaft und mehr... 22.12.2017


Kinder & Jugend

Internationaler Fachaustausch: Brexit, Partizipation, Freundschaft und mehr...

„Uns verbindet mehr als nur die jahrelange Städtepartnerschaft“, sagte Frank Labatz beim Besuch im „salmon youth center“, eines der größten Jugendzentren Londons. Im Dezember waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der neuen Abteilung „Kinder und Jugend“ zu Gast. „Über die Jahre ist eine tiefe und aufrichtige Freundschaft gewachsen, die konstruktiv und ehrlich ist!“ beschreibt Sam Adofo, Direktor vom „salmon youth centre“, die persönliche Verbindung mit Langenhagen.

Internationaler FachaustauschDer Besuch im Jugendzentrum des Stadtbezirks Londons, aus dem auch Enid Blyton und Charlie Chaplin kommen, stand in diesem Jahr unter dem Schwerpunkt der jeweiligen Kids-Klubs. Altersstruktur, Rahmenbedingungen, pädagogische Inhalte wurden ausgetauscht, diskutiert sowie das eine und andere „abgeschaut“.

Schon seit vielen Jahren gibt es einen fachlichen Austausch und in diesem Jahr auch offiziell – durch die neue Aufgabe im Bereich Kinder und Jugend: Internationaler Fachaustausch. Beim persönlichen Empfang des Bürgermeisters Charlie Smith wurde über eine Stunde die Sinnhaftigkeit von präventiver Kinder- und Jugendarbeit, Partizipation und den Brexit und dessen Auswirkung für die jungen Menschen beider Länder gesprochen. „Die Abstimmung hat sogar Familie gespalten. Die Jungen haben gegen und die Alten für den Brexit gestimmt“, so Bürgermeister Smith. „Die Auswirkungen dieses unsäglichen Ergebnisses wird uns noch einholen. Wir müssen abwarten, was uns ab März 2019, wenn der Brexit durchgesetzt ist, erwartet“, so Smith.

Seit 37 Jahren besteht diese Partnerschaft. Sam Adofo und Frank Labatz sind sich einig, dass beide auch weiterhin Möglichkeiten finden, um im fachlichen Austausch zu bleiben. „Besonders im Sinne der jungen Menschen sind wir verpflichtet auch über 2019 hinaus im Gespräch zu bleiben und diese Freundschaft zu erhalten…“, so Labatz.

 

 

Zurück