Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

SITZUNGEN

05.10.2017
Seniorenbeirat

 

TIPP






WICHTIGE LINKS

 http://maengelmelder.langenhagen.de/


Logo Flüchtlingshilfe in Langenhagen


MIMUSE-logo-1-0_1


 

https://mail.langenhagen.de/OWA/redir.aspx?C=9EuFwFcxE0OHlCXufYGyjdJ-keBLlNIIEG7b5eaftFqZ_jgLF6I2Hjxy0WDhl68khJy3Sz_gGKA.&URL=http%3a%2f%2fwww.buergerhaushalt-langenhagen.de

 

 

 

 

 

 

Fahrbahnsanierung Alt-Godshorn: Asphaltierungsarbeiten dauern bis 9. Oktober an 02.10.2017


Für den Asphalteinbau sind vom 4. bis zum 6. Oktober Straßensperrungen vorgesehen

Achtung Baustelle  (Sebastian Göbel | pixelio.de)
© Sebastian Göbel | pixelio.de 
Im Auftrag der Stadt Langenhagen haben am Montag, 4. September 2017, vorbereitende Arbeiten für die Fahrbahnsanierung der Straße Alt-Godshorn von ihrem östlichsten Punkt bis hin zum Le Trait Platz begonnen.
Für die Reparatur an der Entwässerungsrinne, an einigen Straßenabläufen und eines Gehwegeabschnitts werden punktuell vorübergehende Halteverbote eingerichtet. Der fließende Verkehr wird zum Teil mit Baustellenampeln oder Fahrbahneinengungen geleitet.

Wegen des regenreichen Wetters der vorangegangen Tage und kleineren Verzögerungen beim Bauablauf dauern die Vorarbeiten für die Fahrbahnsanierung im östlichen Teil der Straße Alt-Godshorn länger als geplant. Dadurch ändert sich der Ablaufplan folgendermaßen:

  • Am Freitag, 29. September, sollen die Fräsarbeiten mittels einer Wanderbaustelle durchgeführt werden. Um eine eventuelle Beschädigung abgestellter Fahrzeuge auszuschließen, wird für diesen Tag ein komplettes Halteverbot beiderseits der Fahrbahn errichtet.
      
  • Während der vier darauffolgende Tage (30. September bis 3. Oktober) ist der komplette Straßenabschnitt Alt-Godshorn für den Verkehr freigegeben.
     
  • Vom 4. bis zum 6. Oktober, sofern die Witterung dafür ausreichend ist, soll der neue Asphalt abschnittsweise aufgebracht werden, als erstes im östlichen Sackgassen-Bereich sowie im westlichen Teil der nördlichen Fahrbahn und im Anschluss daran in dem Abschnitt zwischen Hermannsburger Straße und Le-Trait-Platz. In den entsprechenden Abschnitten wird die Straße voraussichtlich für einen Tag gesperrt.

  • Im Sackgassenabschnitt der Straße Alt-Godshorn (von Hermannsburger Straße bis Wendehammer) hat die Baufirma am Mittwoch, 4. Oktober, einen Großteil der der Asphaltierungsarbeiten vorgenommen. Die nördliche Fahrbahnseite hat bereits eine neue Decke erhalten, ein Teil der südliche Seite steht noch aus. Der unasphaltierte, noch abgefräste Fahrbahnbereich kann problemlos mit geringer Geschwindigkeit befahren werden. 

  • Das noch unasphaltierte Stück des Sackgassen-Abschnitts Alt-Godshorn sowie eine Seite des Abschnitts bis zur Hermannsburger Straße sollen am Freitag, 6. Oktober, eine neue Fahrbahndecke erhalten. Die Baufirma plant, um 8.00 Uhr mit der Asphaltierung zu beginnen.
    Die Baufirma plant ebenfalls am Freitag, im Abschnitt Hermannsburger Straße bis Le-Trait-Platz die südliche Seite der Fahrbahn vorzubereiten. Gegebenenfalls wird sie diesen auch gleich asphaltieren.

  • Ab Freitag, 6. Oktober, wird der Verkehr bis zum Ende der Maßnahme am jeweiligen Baubereich vorbeigeleitet.

  • Am Sonnabend, 7. Oktober, sollen im oben genannten Abschnitt auf der nördlichen Fahrbahnseite Vorbereitungen getroffen werden.

  • Dieser Teil soll am Montag, 9. Oktober, asphaltiert werden. Der im Norden angrenzende Wohnbereich kann tagsüber entweder über die Soltauer Straße oder den Schmiedeweg angefahren werden. 
      
  • In der Woche vom 9. bis 13. Oktober sollen die abschließenden Arbeiten unter partiellen, habseitigen Sperrungen vorgenommen werden.

Der neue Zeitplan führt dazu, dass sich die Sperrungen nicht auf den Schülerbusverkehr auswirken werden. Vom 2. Bis zum 13. Oktober sind Herbstferien.

Über den Baufortschritt und eventuellen Planungsänderungen informieren wir Sie unter  www.langenhagen.de/alt-godshorn

Zu den Bauabschnitten

Um die Beeinträchtigungen durch die Sperrungen so gering wie möglich zu halten, ist die Gesamtmaßnahme in drei Bauabschnitte unterteilt:

  1. Bauabschnitt: Le Trait Platz bis hinter die Einmündung der Kapellenstraße
     
  2. Bauabschnitt: Kapellenstraße bis hinein in die Hermannsburger Straße 
     
    In diesen beiden, zusammen knapp 360 Meter langen Bauabschnitten wird die Straße Alt-Godshorn für das Fräsen der Decke, den Einbau eines Stabilisierungsgitters und das Aufbringen des Asphalts jeweils halbseitig gesperrt. Die Autos werden mit Ampeln am Baustellenbereich vorbeigeleitet. Für Lkw und Busse wird die Straße komplett gesperrt. Einige Haltestellen der Buslinie 470 entfallen ersatzlos.
     
  3. Bauabschnitt: Hermannsburger Straße bis zum östlichsten Punkt Alt-Godshorn 
     
    In diesem etwa 406 Meter langen, dritten Bauabschnitt werden die Asphaltarbeiten aufgrund der Sackgassensituation und im Interesse Anwohner unter Vollsperrung vorgenommen. Dieses hat zur Konsequenz, dass die angrenzenden Grundstücke für ein bis zwei Tage mit Pkw und Lkw nicht angefahren werden können. 

Für alle derzeitigen Fahrbahnsanierungen im Stadtgebiet bieten wir Ihnen eine Hotline unter der Telefonnummer (0511) 7307-9595 an. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen der Projektleiter Herr Kästner (andreas.kaestner@langenhagen.de) sowie die Leiterin der Abteilung „Verkehr und Straße“ Frau Mecke (anette.mecke@langenhagen.de) gerne per E-Mail zur Verfügung.

Unser Mailservice für Sie

Sie wohnen in den betroffenen Straßenabschnitten. Dann nutzen Sie unseren Service und lassen Sie sich über Änderungen oder Aktualisierungen der Sanierungsarbeiten schnell und umfasssend per Mail informieren. Senden Sie eine Nachricht an alt-godshorn@langenhagen.de mit der Angabe Ihres Namens, und wenn möglich Ihrer Adresse. Wir nehmen Sie dann umgehend in unseren Mailservice auf.
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben und ausschließlich für den Zeitraum der Fahrbahnsanierung Alt-Godshorn gespeichert und im Anschluss daran gelöscht.

Weitere Informationen:

  • Auf einer Fläche von etwa 5.400 Quadratmetern werden vier Zentimeter der Deckschicht abgefräst und anschließend erneuert.
  • An die Anwohnerinnen und Anwohner der Straße Alt-Godshorn und einiger ebenfalls betroffener Nebenstraßen verteilt die Stadtverwaltung im Laufe des 29. Augusts ein Informationsschreiben.
  • Die Sperrung für Lkw und Busse in den 1. und 2. Bauabschnitt ist aufgrund arbeitsschutzrechtlicher Vorschriften erforderlich.
  • Die Investitionskosten belaufen sich auf knapp 178.000 Euro.