Hilfsnavigation

Volltextsuche

Suche

Schriftoptionen

Schrift

AKTUELLES

 

 

TIPP

fünfpluseins Ausstellung des Kunstraum Langenhagen

Ausstellung im Rathaus
vom 17.Okt. bis 6. Nov.

WICHTIGE LINKS



 Geodatenportal Langenhagen



www.wasserwelt-langenhagen.de
 


 
 

http://maengelmelder.langenhagen.de/
 


...hier


Logo Flüchtlingshilfe in Langenhagen


MIMUSE-logo-1-0_1


 

  

 

 

 

 

LANGENHAGEN AKTUELL

Walsroder Straße: Baustelle wechselt am 16. Oktober in den kleineren Abschnitt 17.10.2019

Einbahnstraßenregelung wird voraussichtlich am 25. Oktober aufgehoben | Zwischen Konrad-Adenauer-Straße und Ehlersstraße ist Raum für beide Fahrtrichtungen

Ausbau der Walsroder Straße

Das Meiste ist geschafft! Der umfangreiche Ausbau der Walsroder Straße zwischen Langenforther Platz und Ehlersstraße ist so weit vorangeschritten, dass der 3. Bauabschnitt beginnen kann. Voraussichtlich am Mittwoch, 16. Oktober, wechselt die Baustelle in den kleineren Abschnitt zwischen Konrad-Adenauer-Straße und Ehlersstraße.

Um die umfangreichen Pflasterarbeiten an den Fahrbahnrändern zwischen Langenforther Platz und Konrad-Adenauer-Straße abschließen zu können, bleibt die Einbahnstraßenregelung in dem Straßenabschnitt voraussichtlich bis einschließlich Freitag, 25. Oktober, bestehen. Ab diesem Zeitpunkt ist die Walsroder Straße ist wieder in beiden Richtungen befahrbar.

Im 3. Bauabschnitt ist die Walsroder Straße so breit, dass der Verkehr trotz gesperrtem Bereich in beiden Richtungen fließen kann – zunächst auf der westlichen Seite. Die östliche Seite wird bis in Höhe der Hausnummer 113 gesperrt. Der Parkplatz nördlich der Hausnummer 111 kann dennoch bis auf wenige Ausnahmen angefahren werden. Für die Haltestelle Langenhagen-Ehlersstraße wird auf westlicher Straßenseite in fußläufiger Entfernung eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

An der Einmündung Konrad-Adenauer-Straße wird der Verkehr in beiden Richtungen über die südlichen Fahrspuren geleitet. Dieses ändert sich, sobald in der Walsroder Straße die Baustelle auf die westliche Seite wechselt. Ab dann sind im Einmündungsbereich der Konrad-Adenauer-Straße wieder beide Fahrspuren frei.

Informationen zum Baufortschritt gibt es bis zum Abschluss aller Arbeiten auf www.langenhagen.de/walsroder-strasse auf der städtischen Internetseite.

Gut zwei Millionen Euro investieren das Land Niedersachsen und die Stadt Langenhagen in den aufwendigen Ausbau dieses Abschnitts der Walsroder Straße. Die Stadt hatte das Vorhaben erstmals 2013 thematisiert. Nach den Abstimmungs- und Planungsphasen wurde deutlich, dass die anfangs einkalkulierten Kosten nicht mehr zu halten waren. Die Politik stimmte 2016 einem aktualisierten Beschluss zu, welcher eine Beantragung von Fördermitteln auf Basis des Gemeindefinanzierungsgesetzes (GVFG) vorsah. Diese wurden erst Ende 2018 bewilligt. 60 Prozent der Gesamtkosten des Bauvorhabens werden vom Land übernommen; die restlichen 40 Prozent trägt die Stadt Langenhagen.